VOR DER GEBURT

Schwangerschaft ist eine Zeit großer Veränderungen, der Vorfreude, gemischter Gefühle und vieler Fragen. Die Hebamme berät und begleitet Sie in dieser Zeit mit ihrer fachlichen Kompetenz.

Meistens verläuft eine Schwangerschaft problemlos. Trotzdem ist es sinnvoll, sich zu Beginn der Schwangerschaft bei einer Hebamme zu melden.

Je nach individueller Situation besuche ich Sie zu Hause oder betreue Sie in meinen Praxisräumen.

Schwangerenvorsorge

Die regelmäßigen Untersuchungen während der Schwangerschaft sollen Ihnen Sicherheit und Unterstützung geben. Bei der Vorsorge nehme ich mir Zeit für das Gespräch. Ich führe alle Untersuchungen durch, die zur Begleitung einer normal verlaufenden Schwangerschaft gehören und trage sie in den Mutterpaß ein.

Die Schwangerenvorsorge kann durch mich, als Hebamme oder durch eine Frauenärztin oder -arzt durchgeführt werden.  Je nach Ihren Bedürfnissen ist es auch möglich, dass die Vorsorge von der Hebamme und der Frauenärztin  oder -arzt im Wechsel durchgeführt werden.

Zu den vorgesehenen Ultraschalluntersuchungen können Sie gerne eine gynäkologische Praxis Ihrer Wahl aufsuchen.

Geburtsvorbereitung

In meinen Geburtsvorbereitungskursen möchte ich werdende Mütter und Väter auf die Geburt einstimmen.

Ich biete Frauen- und Paarkurse an. In besonderen Fällen kann ärztlicherseits ein Rezept für Einzelgeburtsvorbereitung ausgestellt werden.

Auch wenn Sie schon Kinder haben, kann ein Kurs Ihnen die Möglichkeit geben, sich zwei Stunden in der Woche ausschließlich für sich und die jetzige Schwangerschaft Zeit zu nehmen. Darüber hinaus können Sie einfach mal Pause machen und sich mit anderen Frauen austauschen.

Neben Atem- und Entspannungsübungen informiere ich Sie als Hebamme über den Geburtsablauf, der durch günstige Gebärstellungen und Atemtechniken unterstützt werden kann.

Es bleibt immer genügend Zeit für Gespräche und das Beantworten von Fragen, z.B. über das Stillen bzw. die Ernährung des Kindes, seine Pflege und das Leben mit einem Neugeborenen.

Geburtsvorbereitung für Frauen und Paare

Dienstag 19.00 – 21.00 Uhr
Mittwoch 19.00 – 21.00 Uhr
7 x 120 Minuten

Der Geburtsvorbereitungskurs wird für die Schwangere von der Krankenkasse übernommen. Für teilnehmende Partner/Innen beträgt die Kursgebühr 25 € pro Abend.

In der Regel biete ich auch innerhalb der Frauenkurse Partnerabende an.

Tel.: 0731 – 481850
Mobil: 0152 – 08779474
birgit.otto@hebammen-ulm-wiblingen.de

Zusätzliche Angebote

Akupunktur

Als Teil der traditionellen chinesischen Medizin ist Akupunktur eine klassische, naturheilkundliche Therapieform, welche die Selbstregulationskräfte des Körpers in Gang setzt. Während der Behandlung werden die sehr dünnen Akupunkturnadeln an bestimmten, genau definierten Punkten des Körpers gestochen. Die Nadeln bleiben ca. 20 Minuten liegen, währenddessen Sie entspannt und bequem daliegen.

Ich als Hebamme setze die Akupunktur gezielt in der Schwangerschaft ein, um beispielsweise Übelkeit und Erbrechen oder andere schwangerschaftsbedingte Beschwerden zu lindern. Als Vorbereitung auf die Geburt biete ich die Geburtsvorbereitende Akupunktur an, deren positive Wirkung auf die Geburt in einer Mannheimer Studie nachgewiesen wurde.

Homöopathie

… ist eine wirksame, ganzheitliche Behandlungsmethode, die vor allem während der Schwangerschaft, im Wochenbett und bei Babys sanft und ohne Nachwirkungen heilend unterstützt. Die Medikamente sind aus pflanzlichen, mineralischen und tierischen Stoffen zusammengesetzt und werden zur Unterstützung der Selbstheilungskräfte des Körpers eingesetzt.

Homöopathie kann z.B in der Frühschwangerschaft bei Übelkeit und Erbrechen eingesetzt werden. Sie kann die „sanfte Wende“ günstig beeinflussen.

Sanfte Wende

Lange Phasen in der Schwangerschaft ist die Steisslage die normale Lage des Babys. In den meisten Fällen drehen sich die Kinder bis zur 32. Schwangerschaftswoche in die Kopflage. Falls Ihr Kind sich bis dahin noch nicht von selbst gedreht hat biete ich verschiedene Möglichkeiten an, die Wendung zu unterstützen.

  • Beckenlösungsübungen
  • Indische Brücke
  • Moxibustion

Metamorphische Massage

Die Metamorphische Methode ist eine sanfte Berührungshilfe, mit der ein körperlicher und seelischer Ausgleich hergestellt werden kann. Sie wurde in den 60er Jahren von Robert St. John entwickelt, der pränatale (vorgeburtliche) Muster in den Reflexzonen der Wirbelsäule an Füßen und Händen und dem Kopf entdeckte.

Die Metamorphische Massage (abgewandelt nach Erika Pichler) kann während der ganzen Schwangerschaft angewandt werden. Die Masseurin arbeitet mit dem gespeicherten vorgeburtlichen Muster, das die Zeit darstellt in der unsere Stärken und Schwächen zuerst gefestigt wurden. Sie beeinflusst als eine Art Katalysator die Lebenskraft des Empfängers, verhilft Zugang zu ihr zu finden und sie für sich nutzbar zu machen.

Die metamorphische Fußmassage findet Anwendung in der Frühschwangerschaft bei Übelkeit und Erbrechen, bei verschiedenen Schwangerschaftsbeschwerden vor allem bei Einschlaf- und Durchschlafproblemen. Sie kann auch im Wochenbett, die manchmal turbulenten Veränderungen, begleitend unterstützen.
Die Massage wird bekleidet und in einer gemütlichen Lage durchgeführt. Das kann während einem Hausbesuch oder in der Praxis sein.